Pop-Up Bikelane 2.0

Media

Wie bereits im Mai geschehen wurde letzten Samstag erneut eine Fahrbahn in der Karlstraße kurzfristig für Autos gesperrt, von der Erbprinzenstraße bis zur Stephanienstraße hieß es "mehr Platz für das Fahrrad".
 
In dieser ersten von fünf Aktionen demonstrierte Greenpeace Karlsruhe zusammen mit Fridays for Future Karlsruhe und den Karlsruher Gruppen vom Fahrradclub (ADFC),  Verkehrsclub Deutschland (VCD) & Critical Mass für eine Infrastruktur in der das Fahrrad mehr als Beiwerk ist. 
 
Dies ist nur der Auftakt einer Serie von Aktionen mit dem Ziel mehr Aufmerksamkeit zu generieren. Jeden Samstag im August ist eine weitere Pop-Up Lane geplant an Stellen die aktuell, unserer Meinung nach, noch nicht fahrradfreundlich genug sind. 
 
Die nächste Pop-Up Bikelane wird am 08.08 in der Fritz-Erler-Straße eingerichtet. 
 
Danke für die vielen positiven Rückmeldungen. So einfach ist es mehr Platz für das Fahrrad zu schaffen.
 
Wir wünschen uns, dass der Radverkehr die priorisierte Art des Individualverkehrs in Karlsruhe wird. 
 

Tags