Infostand im Karlsruher Zoo

Media

Anlässlich des Penguin Awareness Days informierte Greenpeace Karlsruhe am Samstag, 18., und Sonntag, 19. Januar, jeweils von 10 bis 16 Uhr, am Pinguin-Becken im Karlsruher Zoo über das Thema Meeresschutz und sammelte über 600 Unterschriften für die Petition „30x30“.

Bis zum Jahr 2030 will Greenpeace erreichen, dass mindestens 30 Prozent der Ozeane als Schutzgebiete ausgewiesen werden. Bislang sind es nur rund ein Prozent. Besonders mit Blick auf die laufenden UN-Verhandlungen in New York ist es wichtig hervorzuheben, wie schützenswert das Ökosystem Meer ist. Meeresschutzgebiete sind bitter nötig: Sie sind wichtige Rückzugsräume für die Flora und Fauna im Meer, erhalten und fördern die Artenvielfalt und machen die Ozeane dadurch widerstandsfähiger gegen die Auswirkungen des Klimawandels. Darüber hinaus können gesunde Ozeane mit hoher Artenvielfalt mehr Kohlendioxid aus der Luft binden und so die Erderhitzung verlangsamen.

Wenn auch Sie Ihren Teil zum Meeresschutz beitragen wollen, können Sie die Petition auch online unterschreiben: https://www.greenpeace.de/meeresschutz

Tags