Fridays For Future Demo

Media

Dem Aufruf, für mehr Klimaschutz auf die Straße zu gehen, folgte am Freitag, 20. September, auch die Greenpeace-Gruppe Karlsruhe. Mit Bannern und Plakaten ausgerüstet, versammelten sich knapp 25 Aktivisten um 11 Uhr auf dem Friedrichsplatz. Nach einer Kundgebung lief der Demonstrationszug bei strahlendem Sonnenschein los und einmal rund um die Innenstadt. Rund 11.000 Menschen (Angaben der Polizei) waren gekommen, um sich dem Klimastreik anzuschließen.

Die Veranstalter, Fridays For Future, fordern die Einhaltung der Ziele des Pariser Abkommens und des 1,5° Ziels, außerdem für Deutschland das so genannte Nettonull bis zum Jahr 2035 zu erreichen, Kohleausstieg bis zum Jahr 2030 und 100 Prozent erneuerbare Energieversorgung bis zum Jahr 2035.

Klima-Aktionswoche in Karlsruhe

Der Klimastreik läutet eine Klima-Aktionswoche in Karlsruhe ein. Noch bis Freitag, 27. September, sind zahlreiche Aktionen und Veranstaltungen geplant, wie Müllsammeln, eine Filmvorführung, Vortrags- und Diskussionsabende.

Publikationen

Tags